Krautsalat

Vom Krautkopf dieäußeren Blätter entfernen. Dann Kraut je nach Bedarf hobeln. Mit etwas Salz bestreuen und durchziehen lassen. Kurz vor dem Verzehr Mayonnaise dazugeben, und daß ganze vermischen.


 

Krautwickel

1 kleiner Krautkopf
250 g Hackfleisch
Pfeffer, Paprikapulver,
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
2 El Weizenmehl
0,1 l Sahne
Petersilie, Rosmarin,
1 El Butter
100 g durchwachsener Speck
ca. 0,5 l Fleischbrühe

Den Kohl in leicht gesalzenem Wasser etwa 10 Min kochen und Blätter einzeln lösen.

Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, geriebene Zwiebel, zerdrückten Knoblauch, Ei, Weizenmehl, 1El feingehackte Petersilie und 1 Tl frischen bzw. 1 Messerspitze getrockneten Rosmarin zu einer nicht zu dünnflüssigen Füllung verarbeiten.

Die Füllung auf die Kohlblätter verteilen, diese einwickeln. Die Kohlrouladen in eine feuerfeste, gut gebutterte Form legen.

Den Speck würfeln und über die Rouladen verteilen. Brühe zugeben und Alufolie darübergeben. Im Ofen garen. Den Sud evtl. mit etwas Saucenbinder andicken.

Sauerkrautsuppe

500g Sauerkraut
1,5 l Fleischbrühe
1/4 l Sahne
1-2 Eier

Das Sauerkraut, wenn es zu sauer ist, waschen, danach zerpflücken und in 10 cm lange Streifen schneiden.
In der Fleischbrühe etwa 40 min kochen lassen: Die Eier mit der Sahne verquirlen und die Suppe zum Schluß damit legieren. Bitte nicht mehr kochen lassen.

Bayerischkraut

1 Kopf Weißkraut
40g Schweineschmalz
1 Zwiebel
2 El Essig
1 El Zucker
1 saurer Apfel
Salzu, Pfeffer
1/8 l Fleischbrühe

Den Kohlkopf teilen, putzen und in nicht zu feine Blätter hobeln. Den Zucker mit dem Schmalz leicht bräunen, die gehackte Zwiebel und den zerschnittenen Apfel mit anbraten und das Kraut darauf-
packen. Salzen , pfeffern und mit der Brühe angießen. Den Deckel schließen und etwa eine Stunde lang schmoren. Evtl. noch Brühe zugeben. Zum Schluß mit Essig säuerlich abschmecken. Manche Hausfrauen schmoren noch 1 El Kümmel mit.

Krautauflauf

1 Weißkraut (ca. 1Kg)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz
150 g Schweinespeck oder gekochter Schinken
2 El Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
2 Eier
1/8 l Milch
2 El Butter
2 El Semmelbrösel

Kohl putzen, vierteln, waschen und bis auf den Strunk in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Geschälten Knoblauch mit etwas Salz zerdrücken. Schinkenspeck oder gekochten Schinken in Streifen schneiden.
In einer Kasserolle Öl erhitzen und die Zwiebek darin andünsten und den zerdrückten Knoblauch dazugeben, kurz anschmoren aber nicht bräunen.
Die Kohlstreifen untermischen, pfeffern und leicht salzen. Dann 20 min bei geriger Hitze garen, dabei gelegentlich umrühren. Die Eier mit der Milch verquirlen. Einen irdenen Fonduetopf oder eine feuer-
feste Form ausbuttern. Das Kraut einschichten , mit der Eiermilch übergießen und Semmelbrösel darauf streuen.
Im Backofen bei 160 grad ca. 1 Std. garen und sofort heiß servieren.